Aachen Fanatics App

Herzlich Willkommen bei den Aachen Fanatics!

30. Mai 2013

Hallo Alemannen,

 

es hat nicht sein sollen. Selbst der möglicherweise kleine Zweig mit dem Erreichen des DFB-Pokals wurde nicht geschafft. Gegen den klassentieferen SC Fortuna Köln reichte es nicht zu einem dominanten und souverän geführten Spiel. Folgerichtig gewann Fortuna Köln dieses Spiel verdient in Anbetracht der 90 Minuten. Aber man sollte auch bedenken dass ein Abseitstor zur Führung das OK des Schiedsrichters erhielt, sowie die ganze Saison rückblickend mit dem abgefälschten Tor kurz vor Schluss alle Träume wie Seifenblasen zerplatzen ließ. Das war das Ausrufezeichen einer, aus Fansicht, katastrophalen Saison.

 

... und dann waren da noch diese Idioten die meinten den Platz stürmen zu müssen, Böller in den Fortuna Block zu schmeissen und die Idioten die meinten Pyro abzubrennen. Es sind verdammt nochmal auch Familien mit Kindern im Block, die Fussball gucken wollen! Schnallt das endlich! Ihr könnt ja Eure Pyroscheisse vorm Fernsehen abziehen auf Eurer eigenen Couch. Und stürmen könnt ihr da auch genug, vielleicht habt ihr ja sogar einen Garten wo ihr schön vermummt, vielleicht sogar im Hochsommer bei schönem Wetter, im Kreis rennen könnt... Dann würdet ihr mal was sinnvolles mit eurer Zeit anfangen...

 

Naja,...

 

Wir können uns freuen auf marode Stadien, schlechte Verhältnisse von Platz und Boden und eine weiterhin ungewisse Zukunft unserer Alemannia. Lizenz da, schön und gut, aber welche Mannschaft, sprich Spieler, will aus dieser "Hölle" Regionalliga Kapital schlagen und die nötigen Punkte sichern? Ohne Moos nix los oder zumindest 11 Glücksgriffe wie anno 1998/1999. 

 

Zum Glück ist jetzt Sommerpause. Die haben sich vorallem wir Fans redlich verdient. Es gab fast mehr Themen um den Fussball rum, als auf dem Platz zu bereden. Sei es die Insolvenz, die Entlassung von Aussem, die Posse um Streit, die ACU, sowie KBU Auseinandersetzungen... Hoffen wir, dass es bald den Cut gibt, spätestens im Juli.

 

Gruß,

AachenFanatic

24. Mai 2013

ALLE NACH BONN!

12. Mai 2013

Hallo Freunde,Öcher und Alemannen

Nun ist es vorbei. Der Tag ist vorbei. Es war der 14. Todestag unseres allseits geliebten Trainers Werner Fuchs.  
Der Tag war nicht wie jeder andere Tag, nein es war zu einem der Todestag von Werner Fuchs und zudem hatte unsere Mannschaft an diesen Tag ihr letztes Profispiel am Tivoli. Irgendwie eine komische Situation. Naja kann man jetzt nicht ändern.

Aber was ich eigentlich sagen will ist: DANKE…

Danke an alle die sich an den Planungen für den Trauermarsch beteiligt haben. Danke an alle die mir mit Rat und Tat zur Seite standen, ohne deren Hilfe hätte es wohl nicht alles so reibungslos ablaufen können. Danke an alle Helfer die uns beim Marsch begleitet haben, sprich Danke an die Aachener Polizei und die Verkehrskadetten aus Aachen. Danke allen die sich am Friedhof eingefunden haben um Werner Fuchs nochmals die letzte Ehre zu erweisen.

Einen großen Dank geht aber an Monika Fuchs, die mir die Erlaubnis erteilt hat das erst möglich zu machen.
 
Danke auch an alle die mich am Ende gelobt haben und meinten ich hätte das gut gemacht. Das tat echt gut.

So das war’s dann gewesen. In den Sinne DANKE DANKE!!!

Thomas Migas
-Aachen Fanatics-

07. Mai 2013

Auf folgende anstehenden Veranstaltungen möchten wir Euch aufmerksam machen. Als Bonus hat man nicht nur die Chance den neuen Vorstand kennenzulernen, sondern hat auch die Möglichkeit mit der kompletten Mannschaft ein Pläuschchen zu halten.

 

Außerdem findet am Samstag der Trauermarsch zum Todestag unseres Aufstiegstrainers Werner Fuchs statt.

 

 

Zusammengefasst:

Vatertagsgrillen und letztes Heimspiel

Liebe Freunde der Fan-IG,
liebe Alemanniafans,
liebe Mitglieder,

wir freuen uns sehr, dass ihr unsere Einladung zum Vatertagsgrillen trotz der schwierigen Situation unserer Alemannia so gut aufgenommen habt. Der gemeinsame Nachmittag soll uns – gerne bis in den späten Abend – die Gelegenheit bieten, uns untereinander besser kennenzulernen und auf die bevorstehenden Herausforderungen auf dem Weg zurück in den Profifußball einzuschwören.

Zusätzlich haben auch die Mannschaft und die sportliche Leitung ihr Kommen zugesagt, um auf diesem Weg nochmals Danke für die Unterstützung sagen zu können.

Für Kurzentschlossene hier noch einmal alle wichtigen Informationen:

Donnerstag, 9. Mai 2013 um 15 Uhr, Ende offen, Werner-Fuchs-Haus, Liebigstraße

Getränke sind zu den üblichen Preisen (1 €) erhältlich, Speisen stellen wir zum Selbstkostenpreis bereit. Für eine kurze Anmeldung an jac.hirtz@ig-alemanniafans.de wären wir euch dankbar.

Außerdem möchten wir den Blick auf das bevorstehende letzte Heimspiel in dieser Saison und damit das vorerst letzte Profiheimspiel unserer Alemannia am 11. Mai richten. Für unsere junge Mannschaft, die die Rückrunde unter schwierigsten Bedingungen angegangen ist, wäre es wünschenswert, wenn wir als Fans nochmal ein Zeichen setzen und unser Team voll und ganz unterstützen.

Zugleich ist dieses Datum der Todestag unseres Aufstiegstrainers Werner Fuchs. Aus diesem Grund wird es um das Spiel herum verschiedene Aktionen zu seinen Ehren geben, natürlich auch seitens der IG. Besonders hinweisen möchten wir jedoch auf den von den Aachen Fanatics organisierten Trauermarsch, der natürlich von Monika Fuchs genehmigt und auch bei der Polizei angemeldet wurde:

Samstag, 11. Mai 2013 um 11 Uhr, Treffen am Berensberger Friedhof, Paulinenhof in Herzogenrath/Kohlscheid, zum stillen Gebet am Eingang des Friedhofs, anschließend gemeinsam zum Tivoli (ca. 3km)

Wir würden uns über eure zahlreiche Teilnahme sehr freuen.

Schwarz-gelbe Grüße,
Eure Fan-IG

24. April 2013

Hallo Alemannen,

 

puh war das ne Menge Arbeit gegen den FC Wegberg-Beeck. Mit viel Glück und Durchhaltevermögen (Fans und Mannschaft), wurde der Mittelrheinligist knapp mit 2:1 nach Verlängerung, kurz vor dem Elfmeterschiessen in der 114. Minute besiegt. Viel zu fahrlässig ging man in den 120 Minuten mit den sich bietenden Chancen um.

 

Aber wie sagt man so schön? Der Pokal hat nunmal seine eigenen Gesetze und mit unserer nicht unbedingt Moralgestärkten Mannschaft kamen wir trotzallemdem zu einem Erfolg mit dem Ziel Bonn und Pokalfinale. 10.088 Plätze in Bonn, genug für uns Öcher? Dann, voraussichtlich am 29. Mai und Sonnenschein sollten wir alle Kräfte nochmals bündeln, egal ob wir Fans, das Team und alle die Alemannia im Herzen tragen... alles für den Erfolg und unser aller Ziel DFB-Pokal 2013/2014.

 

Keine einfache Zeit, viel Leidenschaft, viel Willkür und keine Gerechtigkeit, aber wir bleiben treu, treu, treu!!!!

 

Gruß,

AachenFanatic

14. April 2013

Hallo Fans,

 

jetzt mal eine kurze News, nachdem ich mich erstmal persönlich ein wenig runterfahren musste nach dem Schock beim Hansa Rostock Spiel am letzten Freitag.

 

Wie kann sowas passieren? Was ist denn da falschgelaufen? Wieso verliert man ein souverän geführtes Spiel innerhalb von 5 Minuten? Fragen über Fragen wo kein Fan in der Lage ist eine Antwort darauf zu geben. Es drängen sich eine Menge Spekulationen bei einem solch fahrlässig verlorenen Spiel auf. Diese aufzuzählen würde den Rahmen hier sprengen.

 

Was bleibt dem "gemeinen" Fan anderes übrig als weiter Zweckoptimist zu sein, den Geldbeutel zu öffnen für den Verein den man liebt. Trotzdem muss man die Treue der Alemannen einfach mal loben und hervorheben, dass es so etwas wohl in keinem anderen Verein in Deutschland ein zweites Mal gibt. Man kommt sich vor wie ein Boxsack, der immer wieder einstecken kann und sich nicht wehren kann/darf. Wehrt man sich, wird man sofort sanktioniert. Es sollte also als Beispiel akzeptiert werden, dass Gästefans um Eintrittspreise bei uns feilschen dürfen und Recht bekommen, Gästefans das Stadion demolieren dürfen, Choreos bei uns stattfinden lassen, wo hingegen uns die Choreos untersagt werden... Diese Liste wäre endlos und könnte immer weitergeführt werden.

 

Wir sind die Alemannia-Fans, die Boxsäcke der Verantwortlichen, DFB/DFL und was weiß ich sonst noch.

 

Gruß,

AachenFanatic

28. März 2013

Hallo Fans,

 

Samstag muss diese scheiss Niederlagenserie endlich ein Ende haben. Dümmer kann man doch einfach nicht mehr verlieren wie wir in den letzten 3 Partien.

 

Zum Glück scheinen Mario Erb und Robert Leipertz wieder fit zu sein und dies ergibt folgende voraussichtliche Mannschaftsaufstellung unserer Alemannia:

 

Auf geht`s Aachen, kämpfen und siegen!
Gruß,
AachenFanatic

28. Februar 2013

Hallo Alemannen,

 

so langsam sieht man sportlich wieder ein wenig Land. Wurde ja auch Zeit. Verwunderlich, dass gerade unserer "Jugendtruppe" großartige, kampfbetonte Spiele abliefert, womit man in seinen kühnsten Träumen nicht rechnen konnte. Das was unsere potentiell aufstiegsreife Hinrunden-Elf verkorkst hat, bügeln eben diese Jungspunde sensationell aus und gewinnen Spiele sogar zu "Null"!

 

Aus diesem Grunde ist es doch Ehrensache, dass wir Aachen Fans unsere Alemannia nun auch auswärts in größeren Fanscharen unterstützen sollten. Wir sollten zeigen, dass wir noch leben und uns so leicht nicht kaputt bekommt, dass unsere Liebe zum Verein unerschütterlich ist, egal was für Versager immer wieder versuchen uns Steine in den Weg zu legen. Sei es Ex-Geschäftsführer, Ex-Aufsichtsräte, Ex-Bürgermeister, der DFB und und und...

 

Will die Stadt sein Aushängeschild verlieren? Lässt die Stadt sich bieten, dass wir das Angebot von Jülich akzeptieren? Die Stadt hat nichts von unzufriedenen Alemannia-Fans, die immer wieder diesen Kleinkrieg miterleben müssen. Was wenn eben diese unzufriedenen und enttäuschten Fans demonstrieren, die Stadt gar ihre Wähler verliert? Die Fans sind steuerzahlende Bürger, tragen ihr Herz am richtigen Fleck und würden für ihren Verein durch Feuer gehen. Liebe Stadt-Abgeordnete und Co, vergesst nicht, dass ihr in der positiven Vergangenheit (Pokalfinale, UEFA Cup, 1. Bundesliga) Euch gegen eine Modernisierung des alten Tivolis entschieden habt und OB Linden unbedingt alles dafür getan hat, den neuen gelben Postkasten zu erbauen und genau dort, wo er jetzt steht, auf Kosten der Kleingärtner.  Ihr habt auch im Stadion gesessen und die Alemannia genossen, das könnt ihr einfach nicht vergessen haben!

 

Unterstützt die Alemannia endlich mal und macht Nägel mit Köpfen. Die Fans können irgendwann auch nicht mehr. Kurzfristig ausgefallene Spiele in Burghausen (1400km ummesöns gefahren), abgesagte Spiele um gegen eine schwache Alemannia antreten zu können und und und...Wir müssen uns viel bieten lassen, da kann man ein Störfeuer der eigenen Stadt nicht auch noch ertragen. Guckt Euch andere Vereine an, da unterstützen die Städte oder Länder ohne Murren und Zögern. Wer braucht schon ne 240 Millionen teure Campusbahn? Die Aseag tuts auch...

 

Alle auf nach Unterhaching! Peitscht unsere Truppe nach Vorne und holt diese verdammten 3 Punkte!

 

Auf gehts Aachen, kämpfen und siegen,

 

-Aachen Fanatics-

27. Januar 2013

Heute feiern wir unser einjähriges Bestehen. Happy Birthday!

15. Januar 2013

 

Liebe Fans der Alemannia,
liebe Fanclubs,
liebe Alemannia-Mitglieder
liebe Spieler der 1. Männerfußballmannschaft,
liebe Spielerinnen und Spieler der Vereinsabteilungen,
liebe Mitglieder der Vereinsgremien,
liebe Angestellte und Verantwortliche der Alemannia,

die Berichterstattung der letzten Tage - seit der Lossagung der Aachen Ultras von unserer Alemannia - und auch der Zeit davor hat uns allen sehr wehgetan. Das negative Bild unserer Alemannia in der Öffentlichkeit gefährdet direkt unser gemeinsames Ziel: den sportlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Erfolg der Alemannia.

Es ist an der Zeit, ein Zeichen zu setzen: Wir sind keine Nazis, wir sind Alemannen! Damit möchten wir einerseits den oft falschen und verzerrenden Medienberichten entgegentreten, die die Alemannia als einen Hort von Rechtsextremismus und Intoleranz darstellen und die lokale und überregionale Presse zu besserer Recherche und mehr Objektivität aufrufen. Andererseits möchten wir gemeinsam noch einmal zeigen: Rassismus und Intoleranz haben bei der Alemannia keinen Platz - so, wie es der Fankodex und zahlreiche Einzelaktionen von Fanclubs schon deutlich gemacht haben.

Dazu wollen wir mit euch und Ihnen allen gemeinsam den Tag des Rettungsspiels gegen den FC Bayern München nutzen. Zwanzig Minuten nach dem Abpfiff treffen wir uns auf der Gegentribüne (Block O3/O4), um zusammen ein großes Foto zu machen. Auf diesem Foto werden wir uns alle mit Spruchbändern und unseren Fahnen und Schals positionieren: "Gewaltfrei. Demokratisch. Alemannia-fanatisch. Wir sind die 99%." lautet dabei das Motto.
Parallel zur Veröffentlichung dieses Fotos soll dann eine gemeinsame Erklärung herausgegeben werden, deren Entwurf im Anhang zu finden ist.

Wir sind der festen Überzeugung, dass nur auf diese Weise das katastrophale Bild in der Öffentlichkeit korrigiert werden kann und freuen uns auf eure/Ihre Reaktionen und Unterstützung!

Schwarz-Gelbe Grüße,
der Vorstand der Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fanclubs

---

ERKLÄRUNG DER FANS, FAN-CLUBS, MITGLIEDER, MANNSCHAFTEN, ANGESTELLTEN UND VERANTWORTLICHEN VON ALEMANNIA AACHEN (Entwurf)

Gewaltfrei. Demokratisch. Alemannia-fanatisch. Wir sind die 99%.

In den letzten Wochen und Monaten ist ein Bild der Alemannia und ihrer Fans entstanden, das uns allem und dem Verein schadet. Dieses Bild - die Aachener Fanszene sei ein Sammelbecken für gewaltbereite Rechtsradikale - ist falsch, und es belastet die weit überwiegende Mehrheit der Alemannen völlig zu Unrecht. Es ist schade, dass in der Berichterstattung der letzten Zeit die 99 %, die die breite Mehrheit der Alemannenfamilie bilden, so wenig zur Kenntnis genommen wurden.

Wir sind diese 99 %. Wir sind die Fanclubs, Fans, Mitglieder, Mannschaften, Angestellten und Verantwortlichen eines Vereins, der durch seine lange Geschichte und seine besondere Grenzlage ein Zeichen für das Zusammenleben ganz unterschiedlicher Denkweisen, Kulturen und Menschen war und ist. Genauso wie für diesen Charakter unseres Vereins stehen wir für ihn selbst ein - in schweren Zeiten wie im Erfolg.

Es gibt Einzelne, die in dieser großen Gemeinschaft untertauchen, und die ihre Kontakte zu den Fans nutzen, um ihre menschenverachtenden politischen Parolen offen oder versteckt unters Volk zu bringen. Das ist nicht zu leugnen, und es ist beschämend für die Alemannia und uns alle.
Wir - Verein, Fans und alle Unterzeichner - werden das nicht dulden. Wir verachten Gewalt, Rechtsextremismus und politische Agitation. Die Werte einer demokratischen Gesellschaft sind das Fundament unserer Gemeinschaft und unseres Vereins. Wer sie nicht achtet, hat in der Alemannenfamilie nichts verloren - dafür treten wir ein.

Zusammen wollen wir unseren Verein, unsere Liebe, nach vorn bringen - gewaltfrei, demokratisch und Alemannia-fanatisch. Wir sind die 99 %.

Aachen Fanatics

Stellungnahme aus gegebenem Anlass

Hallo Alemannia-Fans,

ich möchte hier im Auftrag aller Aachen Fanatics eine Art Stellungnahme zu einigen Presseberichten zur "Auflösung" der Aachen Ultras 99 abgeben. Da diese etwas verwirrend geschrieben sind und nicht der Tatsache entsprechen.

Wie in vielen Presseberichten wie z.B. in dem des Spiegels (zu sehen unter dieser Adresse:)

http://www.spiegel.de/sport/fussball/aachen-ultras-loesen-sich-auf-a-877215.html

einige, wenn nicht sogar viele Unwahrheiten stehen, möchte ich der deutschen Fanwelt und vor allem den Fans der Alemannia sagen, dass in der Presse vieles steht, was nicht so ist/war wie es zu lesen ist. Hier im folgenden Link ist ein Video zu sehen, von dem Spiel gegen Viktoria Köln.

https://www.youtube.com/watch?v=U1UCqeUUVDU


Wir, die Aachen Fanatics stehen zu KEINER "Ultra-Gruppierung". Wir finden, dass dieser ganze Kram unsere aachener Fanszene sehr schadet und möchten jeden Alemannen bitten, mit uns und vielen anderen Fanclubs an einem Strang zu ziehen! Denn es geht sich auf dem Tivoli oder in den Auswärtsstadien nicht um irgendeine Politik sondern um unseren Verein!
Wenn man den o.a. Zeitungsartikel liest, würde man meinen, jeder Öcher wäre ein Rechtsradikaler, wir finden einen solchen Bericht eine Dreckigkeit. Wir wollen alle Gemeinsam ob Deutscher, Türke, Afrikaner, Chinese, dicke, dünne, behinderte oder oder oder Menschen zusammen die Alemannia nach vorne bzw. zum Erfolg "peitschen"!

Ich hoffe, dass durch den von der ACU 99 angegebenen "Besuchsstreik" (so nenne ich es mal) wieder Ruhe auf dem Tivoli einkehrt und wir es nach sehr langer Zeit endlich wieder schaffen, uns auf eins zu konzentrieren und zwar auf ALEMANNIA AACHEN! Denn für diesen Verein fahren wir zu den Spielen, um die Spieler kämpfen zu sehen und auf Erfolge zu hoffen. So wie wir alle es vor Jahren auch immer machten, als es noch keine politischen Unruhen auf dem Tivoli gab.

Auf alle Fälle möchte ich damit ausdrücken, dass wir ein Club sind, bei dem es sich um den Sport dreht, so das man mit der ganzen Familie auf den Tivoli fahren kann, so wie es unsere Eltern mit uns gemacht haben und wir mit unseren Kindern. In diesem Sinne

schwarz gelbe Grüße

Stephan Schankweiler

12. Januar 2013

Aachen übersteht die Hürde Viktoria Köln und steht im Viertelfinale

Hallo Alemannia-Fans,

 

boah wat war das kalt heute. Selbst das Spiel erwärmte nicht wirklich. Trotzdem hat man es geschafft diesen Kölner Möchtegern-Club zu bezwingen. Schließlich probierten eben diese mit allen Mitteln und dem Hoffen auf eine personell dezimierte Alemannia dieses Spiel zu gewinnen. Selbst der Schiedsrichter schien, auf Grund seiner sauschlechten Leistung, ein Weiterkommen der Kölner erzwingen zu wollen. Doch letztlich hatten wir vorallem Mark Flekken im Elfmeterschiessen zu danken der 2 Elfmeter parieren konnte und uns weiterhin vom Pokalsieg träumen lässt. 

 

Natürlich waren wir Fanatics auch mit in Köln. Auf diese Partie hatten wir uns lange gefreut, doch es waren harte 120 Minuten, aber am Ende tauten alle schnell wieder auf ;)

 

Bilder und Videos zum Spiel findet ihr in unseren Galerien.

 

Viel Spaß!

 

Gruß,

AachenFanatic

 

Statement der Aachen Fanatics zur Sache mit der ACU beim Spiel gegen Bielefeld

Hallo Fussballdeutschland,

nach langem Beratschlagen und Diskutieren haben wir uns überlegt, ein kleines Statement zu dem oben genannten Spiel zu geben.
Ganz Deutschland steht endlich mal zu einer Sache GEMEINSAM ein, etwas das es noch nie gab. Alle Fans der Vereine der 1., 2. und 3. Bundesliga haben sich "abgesprochen" in den ersten 12 Minuten und 12 Sekunden zu schweigen. Dieses hätte auch fast geklappt, wie gesagt leider nur fast!
Bei uns in Aachen auf dem Tivoli waren sich die Fans der Alemannia auch einig, leider gibt es bei uns eine Gruppierung der Ultras kurz ACU genannt. Diese Personen meinen, sie wären etwas besonderes und bräuchten sich den anderen Fans und Fanclubs der Alemannia und Arminia bei diesem Spiel nicht anzuschließen.
Aus diesem Grund und noch ein paar andere die ich nun erläutern werde, bitte und hoffe ich bzw. unser Fanclub, dass man etwas von Seiten des Vereins gegen diese Gruppe unternehmen wird, da man eine GEMEINSAME Kurve auf dem Tivoli möchte und die ACU bestimmt nicht dazu gehört.
Hier die Gründe:
1. Provokationen Seitens der ACU (Pressetermin Insolvenz)
2. Provokationen Seitens der ACU beim erstellen und veröffentlichen des Fan Ehrenkodexes
3. Support immer anders als der Rest des Tivolis (deren Erklärung dazu, dass man so vielleicht ihren Gesang irgendwann einmal in einem anderen Stadion hört von einem anderen Verein etwas umgedichtet! UNSERE MEINUNG: Wir sind nicht bei DSDS, wir sind auf dem Tivoli!)
4. Die Sache mit den Schweigeminuten beim Spiel gegen Bielefeld
5. Sie wollen nicht zur Fanszene gehören und mittlerweile brauchen sie das auch nicht mehr.
6. Es wurde Ihnen von der Fan IG schon mehrmals gesagt, sie sollen Ihren Teil beim Fantreff am Tivoli reinigen und nichts passiert.
sowie noch ein paar andere Dinge, die aber nun glaube ich zuviel wären um sie hier alle aufzuzählen!!!!


Somit nochmal die Bitte an unsere Alemannia, unternehmt etwas!!!!


schwarz gelbe Grüße

Schankes

Bilder und Videogallerie aktualisiert

Hallo Alemannia-Fans,

 

nachdem endlich der erste Heimsieg seit dem Wacker Burghausen Spiel eingefahren wurde, konnte ich mich aufraffen die Bilder und Videogallerie zu aktualisieren.

 

Viel Spaß damit,

 

Gruß,

AachenFanatic

 

 

Impression von unserer Weihnachtsfeier am 02. Dezember 2012:

FVM Pokal "beim" SV Eilendorf

Hallo Alemannia-Fans,

 

am gestrigen Samstag um 15.30 Uhr fand das "Auswärtsspiel" beim SV Eilendorf am Tivoli statt. Wie erwartet waren nicht wirklich viele Fans anwesend - circa 3800 zahlende Zuschauer - doch dies sollte uns Aachen Fanatics nicht stören. Trotz wirklich grottenschlechtem Kick in der 1. Halbzeit hatten wir mächtig Spaß. In der 2. Halbzeit lohnte es sich so nebenbei auch wieder die Mannschaft bei ihrem Job zuzuschauen. Am Ende stand ein 5:0 für unsere Alemannia zu Buche, doch Eilendorf hatte, vorallem in der 1. Halbzeit, die klar besseren Tormöglichkeiten. Alles in Allem wäre vielleicht ein 2:1 oder 3:1 leistungsgerechter gewesen. Aber der Schneesturm in S4 ließ vielleicht kein besseres Spiel zu ;)

 

Damit ist die Alemannia in der 2. FVM Pokalrunde und hofft auf ein attraktives Los.

 

Gruß,

Aachen Fanatic

 

 

06. Oktober 2012

Heute Heimspiel gegen Darmstadt 98

Hallo Alemannia-Fans,

 

heute ist es wieder soweit. Die Massen strömen auf den Tivoli. Nach dem Erfolg beim Chemnitzer FC (trotz "Streaming-Boykott" vom WDR) hofft man heute darauf, endlich wieder einen tollen Heimsieg einfahren zu können. Dieser Dreier tut absolut Not, denn Darmstadt könnte bei einem Erfolg unsere Alemannia wieder ganz tief in den Schlamassel ziehen. Darum kämpft um jeden Zentimeter, reißt Euch den Hintern auf und erarbeitet Euch den Erfolg. Wir Fans stehen hinter Euch und werden Euch lautstark über 90 Minuten plus Nachspielzeit unterstützen.

 

Nächste Woche ist ja spielfrei auf Grund von Länderspiel. Da hat die Alemannia noch genug Zeit für eine Regerationspause. Heute nochmal alles abrufen und zufrieden mit gestärkter Moral dann nach Rostock fahren.

 

Auf gehts Aachen, kämpfen und siegen!

 

Gruß,

AachenFanatic

 

 

25. September 2012

Wir sind Alemannia – ihr seid Alemannia!

 

Helft uns, wieder eine Einheit zu werden!

Helft uns, den gegenseitigen Respekt wieder einkehren zu lassen!

Helft uns, das „Alemannia-Gefühl“ wieder aufflammen zu lassen!

Helft uns, das „Wir-Gefühl“ wieder neu aufzubauen!

Helft uns, wieder Spaß am Tivoli zu haben!

Helft uns, den Support wieder gemeinsam zu gestalten!

 

Helft uns, die Mannschaft wieder bedingungslos anzutreiben!

Helft uns, aus diesem Loch herauszukommen! Helft der Alemannia!

 

Wir alle können unseren Beitrag leisten - wir können etwas bewegen. Wir müssen sogar etwas bewegen, denn am Horizont ziehen dunkle Wolken auf. Wir verschließen sicherlich nicht die Augen vor dem, was sich in der Vergangenheit in unseren eigenen Reihen abgespielt hat. Jedoch sind wir der festen Überzeugung, dass wir nun den Blick nach vorne richten müssen. Der Verein ist wirtschaftlich arg gebeutelt, die Mannschaft läuft sportlich ihren Zielen hinterher und wir Fans dümpeln vor uns hin. Wir sind nicht mehr die Einheit aus früheren Tagen. Wir empfinden nicht mehr den Spaß, den wir einst zusammen hatten. Von gegenseitigem Respekt kann bei uns allen leider auch nicht die Rede sein. Der aktuelle Support zeichnet leider kein gutes Bild von uns. Unsere Leidenschaft jedoch bröckelt nicht: Die Alemannia war, ist und bleibt eine Herzensangelegenheit – unsere Passion. Genau deshalb liegt es nun an uns, diese Leidenschaft positiv einzubringen. Lasst uns alle zusammen unseren geliebten Verein unterstützen und nach vorne bringen - durch unseren gemeinsamen Support, mit all unserem Herzblut!

 

Im Sinne der Alemannia bis jetzt dabei:

Aachen Fanatics, Alemannia Aachen Vrienden Boutersem, Alemannia Supporters, Allez Aachen Allez Eupen 2010, Anonyme Lutscher, Bosswiller Alemannen, Hure Jonge, IG der Alemannia Fans und Fanclubs, Klenkes Brüder, Kölsche Alemannen, Nordkreis-Öcher, Oche Hoppaz, Öcher Trommler, Rollende Aachener Kartoffelkäfer 2010, Runway 09, Schwarz-Gelb 81, Sportfreunde Kaiserstadt, Stolberger Tivoli Jonge, Tivoli Tigers und weitere Fans sowie Fanklubs

 

 

Jeder kann helfen und an kommenden Aktionen mitwirken! Ihr wollt teilhaben und die Zukunft umgestalten? Dann meldet euch unter: info@wirsindalemannia.de

 

Tivoli Echo Nr. 6
AA-Tivoli-Echo-06-1213.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.5 MB

14. September 2012

Morgen Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching

Hallo Alemannia-Fans,

 

in den letzten 2 Wochen ging es Schlag auf Schlag. Erst setzt man unseren beliebten Trainer Ralf Aussem vor die Türe, dann schlägt das Verletzungspech wieder eiskalt zu und dann kommt auch noch ein holländisch-Schweizer Trainer. Ok letzteres ist ja noch nicht zur positiven oder negativen Sparte zuzuordnen, dafür ist es eindeutig noch zu früh. Natürlich wünschen wir uns, dass endlich wieder ein vernünftiges Spiel zustande kommt und die Mannschaft merkt, in welcher Situation sie steckt, bzw in welche Situation sie sich selbst hinein manövriert hat. Man muss abwarten ob René van Eck sein Versprechen wahr machen kann offensiv zu spielen, sowie die Spielkultur wieder anzuheben. Schwer genug wird dieses Vorhaben, schließlich droht jetzt der einzig verbliebene Stürmer Freddy Borg mit Pferdekuss auszufallen. Thiele, Rösler, Demai, Andersen fallen ja schonmal aus. Von Qual der Wahl kann man hier wohl nicht sprechen. Vielleicht geht ja der Stern von einem Robert Leipertz oder Dario Schumacher auf oder man gibt Denis Podzer eine Chance um seine Quote von 1 Tor in 1 Spiel aufzupolieren.

 

Wichtig ist vorallem morgen unbedingt 3 Punkte am Tivoli zu behalten. 10.000 Karten sind im Vorverkauf weg. Die SpVgg Unterhaching kommt bestimmt nicht zu uns um kampflos die Punkte abzuliefern. Schließlich hatten sie einen bombastischen Saisonstart mit einer klasse Defensive. Vielleicht ist die aktuell aufgetretene Formschwäche ein Pluspunkt für uns. Denn von Souveränität ist in den letzten 2 Spielen bei Haching keine Rede mehr.

 

Auf Ihr Fanatics, brüllt den TSV zu 3 immens wichtigen Punkten!

 

Gruß,

AachenFanatic

 

03. September 2012

Rückblick 01. und 02. September 2012

Hallo Alemannia-Fans,

 

ein tolles Wochenende liegt hinter uns. Am 01. September ging es für 11 Fanatics Richtung Kerkrade um unsere Freunde vom Supporters Club Roda zu besuchen und Roda JC gegen Willem II Tillburg zu unterstützen. Um 17.15 Uhr machten wir uns ab Aachen Bushof auf den Weg dorthin und waren 17:45 Uhr dort angekommen. Wir wurden von 2 Vertretern an der Bushaltestelle abgeholt und kauften gemeinsam mit den verfügbaren Roda Clubkarten die Tickets. Dann rein ins Stadion, noch kurz ein paar Pennys (sowas wie die Tivolikarte) gekauft, mit Bier versorgt und ab in den Block des SCR. Dort supportete man dann lautstark und peitschte Roda Kerkrade zum ersten Sieg der Saison. Es war absolut fantastisch und man präsentierte sich wie eine Einheit die schon immer zusammen im Block steht. Nach Abpfiff wurde noch die Mannschaft gefeiert, ehe man sich dann in die Katakomben begab um dort noch ein paar leckere Bierchen zu schlürfen und ein paar Erinnerungsfotos zu schießen. Um 21.33 Uhr ging es dann zurück Richtung Aachen. Der Busfahrer wird uns so schnell nicht vergessen, denn die friedliche Party ging im Bus weiter. Angekommen in Aachen trennten wir Fanatics uns und jeder ging seines Weges. Einige direkt nach Hause, andere noch gemeinsam zum "Mäckes". Eins bleibt festzuhalten, es war ein unvergesslicher Abend. Ein oder mehrere Gegenbesuch(e) am Tivoli wurde uns schon zugesagt.

 

Am 02. September stand das Aachen Fanatics Clubtreffen auf dem Programm. Lange wurde darauf hingeplant und ein passender Termin gesucht. Als der Termin stand wurden rund 250 Würstchen, diverse Salate, Baguettes usw zur Verfügung gestellt um für das nach der Clubsitzung geplante Grillen realisieren zu können. Pünktlich um 15 Uhr startete die Clubsitzung in der einige wichtige Änderungen und geplante Aktionen beschlossen wurden. Dann um 16:45 begann das Grillfest wo sich circa 40 Fanatics mit Begleitung einfanden. Alle hatten sichtlich Spaß und waren begeistert vom Ablauf. Später schloß sich noch Lutz van Hasselt unserer geselligen Runde an und es wurde noch ein wenig gefachsimpelt. Nach und nach verabschiedeten sich die Fanatics Richtung Heimat. Jeder ging mit einem breiten Grinsen und mit Vorfreude auf das nächste Treffen seines Weges.

 

Bilder und Videos findet Ihr in den entsprechenden Bereichen.

 

Gruß,

AachenFanatic

 

 

30. August 2012

Samstag bei Roda Kerkrade gegen Willem II Tillburg

Hallo Alemannia-Fans,

 

am Samstag findet unser erster offizieller Besuch bei unseren Freunden, dem Supporters Club Roda (SCR), statt. Wir, die Aachen Fanatics, werden dort versuchen gemeinsam mit dem SCR Roda zum Sieg zu peitschen.

 

Es ist natürlich ab sofort öfter geplant Kerkrade aufzusuchen. Gegenbesuche sind auch schon in der Planung. Schwarz-Gelbe Freundschaft für die Ewigkeit!

 

Wir freuen uns auf das Spiel und hoffen auf einen lautstarken Support und natürlich 3 wichtige Punkte!

 

Bis Samstag,

 

Gruß,

AachenFanatic

 

 

23. August 2012

Bald gehts nach Karlsruhe für unsere Jungs

Hallo Alemannia-Fans,

 

bald ist es soweit. Unsere Fanatics machen sich am Samstag in aller Herrgottsfrühe auf den Weg nach Karlsruhe. Ausgerüstet mit hoffentlich genug Verpflegung und geölten Stimmbändern bringen sie hoffentlich 3 Punkte aus dem Badenland zurück.

 

Wer unsere Alemannia-Spieler beim Training beobachten konnte hat eine engagierte Trainingsleistung heute gesehen. Man merkt die Jungs brennen auf Wiedergutmachung nach dem verpatzen Offenbach-Heimspiel. Allerdings das Pokalspiel könnte einen zusätzlichen Schub geben. Hoffen wir das Beste und zählen die Zeit runter bis zum Anpfiff.

 

Auf 3 Punkte!

 

Gruß,

AachenFanatic

 

 

19. August 2012

Bilder und Videos online vom DFB-Pokal-Spiel gegen Mönchengladbach

Hallo Alemannia-Fans,

 

trotz Niederlage können wir mit erhobenen Hauptes positiv in die Alemannia Zukunft blicken. Wir haben eine aufopferungsvoll kämpfende Aachener Mannschaft gesehen die den absoluten Siegeswillen hatte. Leider setzte sich am Ende die Cleverness und das Glück des Erstligisten durch.

 

Außerdem haben wir Fanatics, wie ich meine erfolgreich, eine sehr schöne Choreo auf die Beine gestellt in Form von Krepprollen und Konfetti-Regen. Optisch hat das schon gut was hergemacht. Die Stimmung von uns war heute auch sehr gut und lautstark. Solch einen Einsatz und Willen möchte ich jetzt jedes Spiel erleben.

 

Nun fahren wir nach Karlsruhe und holen hoffentlich dort unseren 11. Punkt in der 3. Liga.

 

Auf gehts Aachen, kämpfen und siegen!

 

Bilder findet Ihr in der Fotogalerie und 3 nette Videos unter der Sektion Videos (wer hätte das gedacht)

 

Hurra, Hurra, die Fanatics waren da :)
Hurra, Hurra, die Fanatics waren da :)

Viel Spaß und Gruß,

AachenFanatic

17. August 2012

Morgen ist Derby-Time gegen die Rübenbauern

Hallo Alemannia-Fans,

 

morgen wird ein schöner Tag um die Rübenbauern Lehrgeld zahlen zu lassen. Mit dem Hoch-Achim im Rücken werden die Aachen Fanatics wie eine Wand hinter der Alemannia stehen um diesen Sauerbraten-Verein nach Hause zu schicken. Schließlich haben wir noch viel vor in dieser Pokalsaison. Das kann einfach nicht die letzte Runde sein. Dafür werden wir Öcher alles was möglich ist tun.

 

Schreit sie aus dem Tivoli, zerfetzt diese grün-schwarzen Möchtegern-Championsleague-Teilnehmer und lasst uns eins der größten Feste aller Zeiten am Tivoli feiern.

 

Auf in Runde 2 des DFB-Pokals 2012/2013.

 

Gruß,

AachenFanatic

 

 

12. August 2012

In Freundschaft mit dem Supportersclub Roda

 

 

 

Hallo Alemannia-Fans,

 

mit Stolz können wir heute verkünden, dass wir mit dem Supportersclub Roda eine Freundschaft unter "Fanatics" eingegangen sind.

 

Es ist geplant ab sofort sich bei gegenseitigen Besuchen im Parkstad oder am Tivoli lautstark zu unterstützen und zusammen jedes Spiel zu einem Highlight zu machen.

 

Auf eine große, geile, stimmgewaltige, schwarz-gelbe Gemeinschaft für Roda JC und Alemannia Aachen.

 

Roda & der TSV!

 

Forza Fanatics, Forza Supportersclub.

 

 

07. August 2012

Bilder von der Saarbrücken Auswärtstour

Hallo Alemannia-Fans,

 

in der Galerie findet Ihr einige Impressionen von der Auswärtspartie beim 1.FC Saarbrücken.

 

Viel Spaß beim Anschauen, wir sehen uns am Samstag gegen Offenbach.

 

 

Gruß,

AachenFanatic

 

 

04. August 2012

Es war wieder genial!

Hallo Alemannia-Fans,

leider hat es gestern nicht zu einem Sieg gereicht, der zweifelsfrei verdient gewesen wäre, doch der liebe Herr Schiedsrichter hatte etwas dagegen. Beeindruckend fand ich dass so langsam Stimmung im neuen Tivoli aufkommt. Endlich wieder so etwas wie eine Einheit unter den Fans erkennbar. Klasse, weiter so!

Auch wir Fanatics kommen immer besser in Form und haben wieder einmal richtig viel Spaß gehabt. Anscheinend kommt unsere Art von Support so gut an, dass sich immer mehr Fans zu uns gesellen. Mittlerweile sind wir schon 45 Fanatics.

In der Fotogalerie und in der Video-Sektion findet ihr einige Impressionen des gestrigen Spiels gegen Borussia Dortmund II.

Bis zum nächsten Spiel,

AachenFanatic

 

02. August 2012

Und wir sind wieder da gegen BVB II

Hallo Alemannia-Fans,

 

am morgigen Freitag ist es wieder soweit. Flutlichtspiel am Tivoli gegen die Zweitvertretung der Borussia aus Dortmund. Natürlich werden wir Aachen Fanatics wieder zahlreich anwesend sein und gemeinsam ein tolles Wochenende einläuten.

 

Wir sind optimistisch, dass wir die 3 Punkte in der Kaiserstadt behalten werden. Vielleicht wird es ja nochmal so ein stimmungsvolles Fest wie zu Regionalligazeiten als wir Dortmund mit 6:1 demontierten. So kann das morgen gerne wieder passieren ;)

 

Wer noch mit uns zusammen supporten, feiern und gemütlich was trinken möchte, wird uns morgen in S4 finden. Ab 17.30 Uhr treffen wir uns vor dem Stadion um dann mit 20-25 Mann gemeinsam unseren Platz beziehen zu können.

 

Bis morgen und auf 3 Punkte,

 

AachenFanatic

29. Juli 2012

Rückblick vom Heimsieg gegen Burghausen

Hallo Alemannia-Fans,

 

nachdem man den gestrigen Tag mit Fug und Recht in die Reihe historischer Fanclub-Auftritte (in unserer jungen Geschichte) einreihen kann, muss ich sagen, dass ich auch heute noch mächtig euphorisiert bin. Und nein, nicht Rest-alkoholisiert. Das war einfach absolut genial was ihr alle zusammen abgeliefert habt.  Vorallem hat man gemerkt, dass jeder mit vollstem Körpereinsatz, totaler Supportleidenschaft und vorallem Herzblut bei der Sache ist.

 

Ihr seid der blanke Wahnsinn (und da meine ich nicht nur unsere 3 Nackedeis)!

 

Ich persönlich kann es kaum erwarten, Euch am Freitag gegen Borussia Dortmund II wiederzusehen und damit das Wochenende einzuläuten. Besser geht es gar nicht. Denke ihr seht das genauso ;)

 

Um Euch dies nochmal rückwirkend zu Gemüte zu führen, sind aktuell circa 250 Bilder in unserer Fotogalerie hochgeladen und ein Video ist in der Video Sektion verfügbar. Möglicherweise folgen noch später welche.

 

Disco Disco Uhh Uhh ;)

 

Gruß und Forza Fanatics,

AachenFanatic

Hurra, Hurra die Fanatics, die sind da!

Hallo Alemannia-Fans,

 

wir freuen uns mit knapp 25 unserer Fanclub-Mitglieder gegen Wacker Burghausen im Stadion sein zu können und unsere Alemannia lautstark zum 1. Heimsieg der Saison zu pushen.

 

Egal wo Du spielst, gegen welchen Verein, wir werden bei Dir sein!

 

 

Gruß,

AachenFanatic

 

Neue Bilder in der Fotogalerie

Hallo Alemannia-Fans,

 

nach unserer Mission "Bielefeld, wer oder was ist das überhaupt?", waren unsere Mannen beim heutigen Training, damit die Spieler der Alemannia sich mit unseren Fanatics ablichten  lassen konnten ;). 

 

Leider konnte Mister O-Ton nicht dabei sein. Aus diesem Grunde durfte er dann diese News schreiben. Aber nur, damit er sich wichtig vorkommen konnte und um sein Fehlen beim Training ein wenig zu kompensieren.

 

Viel Spaß beim Anschauen den Bilder.

 

Gruß,

AachenFanatic

Wir suchen noch neue Fanatics

Hallo Alemannia-Fans,

bald geht unsere offizielle Mission los. Wir starten zur Saison 2012/13 die Mission Wiederaufstieg in Block S4. 

Wer Interesse hat sich uns anzuschließen um die Süd wieder lautstark erklingen zu lassen kann sich gerne im Forum bewerben oder sich in Facebook bei uns melden.

Wir freuen uns immer wieder über neue Gesichter die mit uns Spaß haben möchten und uns allen helfen diesen Betriebsunfall mit dem Abstieg schnellstmöglich zu revidieren. 


Wir sehen uns in Block S4!

Forza Aachen Fanatics, forza Alemannia!

Unsere Fanclub-Kollektion


Impressum | Datenschutz | Sitemap

© 2012 Aachen Fanatics